Kinesiologie - Medizinische Massage

Direkt zum Seiteninhalt
Kinesiologie
Kinesiologie - Die Lehre der Bewegung

Durch Stress, Belastungen, negativen Emotionen sowie falscher Ernährung, etc. schwächen wir unsere Lebensenergie. Dies kann früher oder später zu Störungen bzw. Blockaden - auf energetischer Ebene - unseres Körpers führen. Daraus können sich körperliche Symptome und Krankheiten entwickeln.
Mit Hilfe des Muskeltests, werden diese Blockaden aufgespürt. Dies funktioniert klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Körper (Zellgedächtnis) gespeichert sind.
Diese gilt es zu balancieren - damit die Energie frei fließen kann.
Dafür stehen verschiedene Techniken und Methoden zur Verfügung.
Die Kinesiologie sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele.
Somit ist sie eine ganzheitliche und ergänzende Methode.
Sie kann unterstützend und begleitend, neben der Schulmedizin eingesetzt werden.
Mit Hilfe der Kinesiologie werden keine Diagnosen im schulmedizinischem Sinne gestellt und sie ersetzt keinen Arztbesuch.
Kinesiologie - Die Lehre der Bewegung
Kinesiologie - Die Lehre der Bewegung
Joalis
Joalis

Die Methode der K.I.R. - kontrollierte innere Reinigung - wurde von Dr. Josef Jonas entwickelt. Sie basiert auf seinem Wissen aus der traditionellen chinesischen Medizin und der Kräuterkunde, sowie auf seine langjährige Erfahrung als praktizierender Arzt. Bei der K.I.R. kommen Joalis Tropfen und Tabletten zur Anwendung.
Mit Joalis wird das körpereigene Immunsystem unterstützt. Dabei werden Toxine energetisch gelöst und die zur Entgiftung benötigten Organe gestärkt. Diese Methode ist einzigartig und dient der Gesundheitsförderung.
Mit Hilfe von Joalis-Produkten ist es möglich, sich gezielt und fortlaufend von krankmachenden Toxinen zu befreien.
Joalis-Tropfen und Tabletten sind als Nahrungsergänzungsmittel zu verstehen, die ärztlich verschriebene Medikamente nicht ersetzen, aber eine ärztliche Therapie wertvoll unterstützen können.
Joalis-Entgiftung
Joalis Entgiftung
Dunkelfeldmikroskopie
Dunkelfeldmikroskopie

Mit der Dunkelfeld-Vitalblutanalyse hat man eine hervorragende Möglichkeit, den momentanen körperlichen Zustand, mikroskopisch festzuhalten und zu begutachten. Man erhält einen einzigartigen Einblick in den Mikrokosmos Mensch.
Anhand eines kleinen Bluttropfens, aus der Fingerbeere, kann der qualitative Zustand, die Funktion, sowie die Aktivität der Blutbestandteile beobachtet werden.
Dabei lassen sich Organische Belastungen, der Grad der Übersäuerung, der Zustand des Immunsystems, die Eiweißkonsistenz im Organismus und eine etwaige Belastung von Blutzellen durch virale oder bakterielle Erkrankungen feststellen.
Dunkelfeld
Zurück zum Seiteninhalt